Giftigen Pflanzen für Schildkröten

Bei den Landschildkröten ist es schwierig festzustellen, welchen Pflanzen auf die Tiere giftig wirken. Dies gelingt gewöhnlich nur bei den schnell wirkenden Giften, da der Verdauungsprozess bei Landschildkröten bis zu 3 Wochen dauern kann. Es ist daher für Schildkrötenhalter schwierig festzustellen, ob eine Vergiftung erfolgt ist, da die Tiere erst viel später eine Reaktion auf die Giftstoffe zeigen. Es ist sehr stark anzunehmen, dass wesentlich mehr Pflanzen, als hier auf gelistet giftig für die Schildkröten sind. Gehen Sie also sicherheitshalber davon aus, dass die klassischen Giftpflanzen auch toxisch für Ihre Landschildkröten sein können. Vermeiden Sie beim Füttern auch alle Ampferarten, insbesondere den Sauerampfer, aber auch Spinat, Mangold, Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi, Grünkohl, Rosenkohl, Radieschen sowie Kressearten (auch Brunnenkresse) weiterhin Petersilie, Laub vom Rettich, Wiesen-Schaumkraut, Acker-Hellerkraut, Beinwell. Überreifes Obst kann zur Schädigung der Darmflora führen, ferner zu Durchfällen und Rauschzuständen.

Vielen Dank an www.nabeulensis.de, die mich erst darauf gebracht haben, auch tiergiftige Pflanzen für Landschildkröten mit aufzunehmen. Auf dieser Seite finden Sie umfassende Informationen über diese Tiere.

Ackerbohne

Vicia faba Schmetterlingsblütler

Adlerfarn

Pteridium aquilinum Adlerfarngewächse

Hinweis:
stark giftig für Tiere
Alpenrose, Rostblättrige

Rhododendron ferrugineum Heidekrautgewächse

Hinweis:
stark giftig
Ampfer, Krauser

Rumex crispus Knöterichgewächse

Anemonen

Anemone nemorosa, Hahnenfußgewächse

Aronstab

Arum maculatum Aronstabgewächse

Bingelkraut

Mercurials annua, Mercurialis perennis Wolfsmilchgewächse

Bittermandel

Prunus dulcis var. amara Rosengewächse

Hinweis:
stark giftig
Bocksdorn

Lycium barbarum Nachtschattengewächse

Hinweis:
gilt heute als ungiftig für Menschen
Bohne, Garten-, Stangen-

Phaseolus vulgaris Schmetterlingsblütengewächse

Hinweis:
nur Kraut und die rohen Bohnen sind giftig
Buchweizen

Fagopyrum esculentum Knöterichgewächse

Hinweis:
nur tiergiftig
Eibe

Taxus baccata, Eibengewächse

Hinweis:
stark giftig
Eisenhut

Aconitum spec., Hahnenfußgewächse

Hinweis:
stark giftig;giftigste Pflanze Europas
Engelstrompete

Brugmansia spec., Datura stramonium Nachtschattengewächse

Hinweis:
stark giftig; zählt zu unseren giftigsten Pflanzen
Feuer-Bohne (Feuerbohne)

Phaseolus coccineus Schmetterlingsblütengewächse

Hinweis:
stark giftig
Glockenbilsenkraut

Scopolia carniolica Nachtschattengewächse

Hinweis:
stark giftig
Goldhafer

Trisetum flavescens Süßgräser

Greiskraut, Jakobs- und andere

Senecio jacobaea Korbblütler

Herkulesstaude

Heracleum mantegazzianum Doldengewächse

Hinweis:
stark giftig
Holunder

Sambucus spec. Moschuskrautgewächse

Hundspetersilie

Aethusa cynapium Doldengewächse

Hinweis:
stark giftig
Hundszunge

Cynoglossum officinale Borretschgewächse

Hinweis:
nur tiergiftig
Jakobs-Kreuzkraut und andere

Senecio jacobaea Korbblütler

Kartoffel

Solanum tuberosum Nachtschattengewächse

Kirschlorbeer

Prunus laurocerasus, Rosengewächse

Hinweis:
stark giftig
Klatsch-Mohn (Klatschmohn)

Papaver rhoeas Mohngewächse

Kornrade

Agrostemma githago Nelkengewächse

Hinweis:
stark giftig
Kreuzkraut, Jakobs- und andere

Senecio jacobaea Korbblütler

Lebensbaum

Thuja spec., Zypressengewächse

Hinweis:
stark giftig
Lein

Linum usitatissimum Leingewächse

Hinweis:
nur tiergiftig
Liguster

Ligustrum vulgare Ölbaumgewächse

Lupinen

Lupinus spec. Schmetterlingsblütengewächse

Maiglöckchen

Convallaria majalis Spargelgewächse

Hinweis:
stark giftig
Mandel, Bittere

Prunus dulcis var. amara Rosengewächse

Hinweis:
stark giftig
Mauerpfeffer, Scharfer

Sedum acre Dickblattgewächse

Mohn, Klatsch-

Papaver rhoeas Mohngewächse

Nachtschatten, Schwarzer Nachtschatten, Bittersüßer

Solanum nigrum und Solanum dulcamara (Nachtschattengewächse)

Hinweis:
giftig für Tiere
Narzisse

Narcissus spec. Narzissengewächse

Oleander

Nerium oleander Hundsgiftgewächse

Hinweis:
stark giftig
Pfaffenhütchen

Euonymus europaea (Spindelbaumgewächse)

Hinweis:
stark giftig
Raps

Brassica napus Kreuzblütler

Hinweis:
nur tiergiftig
Rhododendron-Züchtungen

Rhododendron spec., Heidekrautgewächse

Hinweis:
stark giftig
Rizinus

Ricinus communis Wolfsmilchgewächse

Hinweis:
stark giftig; zählt zu unseren giftigsten Pflanzen
Sauerschotenbaum

Sophora japonica Schmetterlingsblütengewächse

Hinweis:
stark giftig; Straßen- und Alleebaum
Scheinzypresse

Thuja spec. Zypressengewächse

Schierling, Gefleckter

Conium maculatum Doldengewächse

Hinweis:
stark giftig; zählt zu den stärksten Giftpflanzen
Schnurbaum, Japanischer

Sophora japonica Schmetterlingsblütengewächse

Hinweis:
stark giftig; Straßen- und Alleebaum
Seidelbast

Daphne mezereum Seidelbastgewächse

Hinweis:
stark giftig; zählt zu unseren giftigsten Pflanzen
Stechapfel

Brugmansia spec., Datura stramonium Nachtschattengewächse

Hinweis:
stark giftig; zählt zu unseren giftigsten Pflanzen
Tabak

Nicotiana tabacum Nachtschattengewächse

Hinweis:
stark giftig
Tollkirsche

Atropa bella-donna Nachtschattengewächse

Hinweis:
stark giftig; zählt zu unseren giftigsten Pflanzen
Tollkraut

Scopolia carniolica Nachtschattengewächse

Hinweis:
stark giftig
Trauben-Holunder

Sambucus spec. Moschuskrautgewächse

Wasserfenchel

Oenanthe aquatica Doldengewächse

Hinweis:
stark giftig
Wasserschierling

Cicuta virosa Doldengewächse

Hinweis:
stark giftig; zählt zu unseren giftigsten Pflanzen
Windröschen, Busch- Windröschen, Gelbes

Anemone nemorosa, Hahnenfußgewächse

Zaunrübe

Bryonia dioica Kürbisgewächse

Hinweis:
stark giftig