willkommen1
giftpflanzen_pferde

unser Buch
Giftpflanzen
was Pferde nicht fressen dürfen
 

Botanikus-APPs

 

Eine musikalische Reise
durchs Pflanzenjahr.

Starten sie das Video und klicken sie auf den Button
Auf YouTube ansehen in der unteren Zeile..

Botanische Filme

PeerConcept Logo 1.2015-LAY9
Ökologische
Pferdehaltung

Betten Online Shop
stempelteam
wissensmanufaktur

 botanisch

 giftig

 fotografisch

 persönlich

 

 Bilder-/Film-Datenbank

 Giftpflanzen

 Fotos kaufen

 Kontakt

 

 Heilpflanzen

 Giftpflanzen Tiere

 Botanik-Fototipps

 Impressum

 

 altes Kräuterwissen

 Beeren & Früchte
 giftig oder ungiftig?

 Hintergrundbilder
 für Ihren Bildschirm

 Linkseiten

 

 Pflanze des Monats

 Startseite

 suchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Botanikus
Giftpflanzen für Schildkröten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

alle
Giftpflanzen

die wichtigsten
Giftpflanzen

giftige
Zimmerpflanzen

Beeren und
Früchte

Giftpflanzen für
Tiere

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

schildkroete

 

 

 

 

 

 

Pflanze in der Datenbank suchen: Strg + F
Die Pflanzen sind nach den deutschen Namen geordnet
.

 

 

 

 

 

 

Bei den Giftpflanzen- und Beerentexten können Sie sich alle Bilder deutlich größer darstellen lassen, wenn Sie auf ein Bild klicken; es öffnet sich dann als neues Browserfenster.

 

 

 

 

 

 

Bei den Landschildkröten ist es schwierig festzustellen, welchen Pflanzen auf die Tiere giftig wirken. Dies gelingt gewöhnlich nur bei den schnell wirkenden Giften, da der Verdauungsprozess bei Landschildkröten bis zu 3 Wochen dauern kann. Es ist daher für Schildkrötenhalter schwierig festzustellen, ob eine Vergiftung erfolgt ist, da die Tiere erst viel später eine Reaktion auf die Giftstoffe zeigen. Es ist sehr stark anzunehmen, dass wesentlich mehr Pflanzen, als hier auf gelistet giftig für die Schildkröten sind. Gehen Sie also sicherheitshalber davon aus, dass die klassischen Giftpflanzen auch toxisch für Ihre Landschildkröten sein können. Vermeiden Sie beim Füttern auch alle Ampferarten, insbesondere den Sauerampfer, aber auch Spinat, Mangold, Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi, Grünkohl, Rosenkohl, Radieschen sowie Kressearten (auch Brunnenkresse) weiterhin Petersilie, Laub vom Rettich, Wiesen-Schaumkraut, Acker-Hellerkraut, Beinwell. Überreifes Obst kann zur Schädigung der Darmflora führen, ferner zu Durchfällen und Rauschzuständen.
Vielen Dank an www.nabeulensis.de, die mich erst darauf gebracht haben, auch tiergiftige Pflanzen für Landschildkröten mit aufzunehmen. Auf dieser Seite finden Sie umfassende Informationen über diese Tiere.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Landschildkröten Bayern

 

 

 

 

 

Deutscher Name

Botanischer Name

Bemerkung

 

 

 

Alpenrose

Rhododendron spec.

stark giftig

Buch-Windröschen

Anemone nemorosa

 

Clematis

Clematis spec.

stark giftig

Eibe

Taxus baccata

 

Hahnenfuß

Ranunculus spec.

 

Klee, Weiß-

Trifolium repens

nur bei Aufnahme großer Mengen
erfolgt Unruhe und Atemnot,
möglicherweise mit innerem Ersticken.

Kuhschelle
Kühchenschelle

Pulsatilla vulgaris

 

Lebensbaum

Thuja spec.

 

Mauerpfeffer

Sedum acre

 

Rhododendron-Züchtungen

Rhododendron spec.

stark giftig

Seidelbast

Juniperus sabina

stark giftig

Sumpfdotterblume

Caltha palustris

 

Waldrebe

Clematis spec.

 

Windröschen, Busch-

Anemone nemorosa

 

Windröschen, Gelbes

Anemone ranunculoides