willkommen1
giftpflanzen_pferde

unser Buch
Giftpflanzen
was Pferde nicht fressen dürfen
 

Botanikus-APPs

Vorträge
Pferde und Giftpflanzen

Wirkstoffe & Heilpflanzen

 

 

 botanisch

 giftig

 fotografisch

 persönlich

 

 Bilder-/Film-Datenbank

 Giftpflanzen

 Fotos kaufen

 Kontakt

 

 Heilpflanzen

 Giftpflanzen Tiere

 Botanik-Fototipps

 Impressum

 

 altes Kräuterwissen

 Beeren & Früchte
 giftig oder ungiftig?

 Hintergrundbilder
 für Ihren Bildschirm

 Linkseiten

 

 Pflanze des Monats

 Startseite

 suchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Botanikus
Giftpflanzen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

alle
Giftpflanzen

die wichtigsten
Giftpflanzen

giftige
Zimmerpflanzen

Beeren und
Früchte

Giftpflanzen für
Tiere

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Azalee
Rhododendron simsii
Heidekrautgewächse

Beschreibung und Herkunft:
Azaleen blühen meist rot bis rosa. Die Blüten sind glockig oder trichter-förmig und sie stehen gewöhnlich in Doldentrauben. Die Laubblätter sind oval und ledrig. Die Pflanzen wachsen buschig und haben oft einen kleinen Stamm. Es gibt sie in mannigfaltigen Zuchtformen zu kaufen. Die Stammform kommt aus China.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Azalee
Azalee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Giftstoffe, Wirkung und Symptome:
Azaleen enthalten, wie auch die freiwachsenden Rhododendronarten, Acetylandromedol. Die Symptome einer Vergiftung sind Übelkeit, Erbrechen, Entzündungen von Magen und Darm mit Durchfällen und Krämpfen. Es kommt zum Kribbeln der Haut, zu Schweißausbrüchen und zu verlangsamter Herztätigkeit sowie zu Störungen des Herzschlages.

Tiergiftig:
Azalee wirkt giftig auf Hunde und Katzen, auf Nager (Hasen, Kaninchen, Hamster, Meerschweinchen) und auf Vögel. Eine Vergiftung zeigt sich in Erbrechen, Speichelsfluß, Durchfall, Zittern, Krämpfen, schwachem Puls sowie langsamem und angestrengtem Atmen. Die Tiere leiden auch unter Depressionen.

Name:
Früher wurden die Pflanzen zu der Gattung Azalea gezählt und der Name hat sich insbesondere für die Zimmerpflanzen erhalten. Ihre eigentliche Gattung ist Rhododendron, was übersetzt Rosenbaum heißt. Der Name Azalee entstammt dem griechischen azaleos für trocken und dürr und weist auf ihr natürliches Vorkommen hin